Jetzt erst recht!

Weißt du, wie der Filmklassiker Citizen Kane 1941 entstanden ist? Beinahe gar nicht.

Orson Welles (rechts) konnte seinerzeit keine Geldgeber dafür finden. Es gab lediglich ein kleines Budget. Es reichte gerade mal für ein Casting. Welles gab trotzdem nicht auf: Er lieh sich Geld, bettelte es sich zusammen. Darüber hinaus bewegte er ein paar Leute dazu, für ihn Bühnenbilder zu bauen und Testaufnahmen zu machen. So entstand das erste Drittel des Films.
Damit ging er erneut hausieren. Jetzt konnten die Finanziers sich vorstellen, sie konnten sehen, was sie am Ende erhalten würden. Das überzeugte sie. Und endlich bekam der Regisseur das Geld, das er für die Vollendung des Films brauchte.

Der Film wurde einer seiner größten Erfolge…

  • Weil Orson Welles nicht aufgab.
  • Weil er kreativ wurde und improvisierte.
  • Weil er das Ziel im Auge behielt.
  • Weil er daran glaubte, dass nichts unmöglich ist.

Hier übrigens noch der Werbetrailer zu Citizen Kane – gesprochen
von Orson Welles: Trailer 

Quelle: 1

Dir gefällt der Beitrag? Teile ihn mit deinen Freunden & werde LifeSkiller!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s