Fuck it – Mach Komplimente.

Verteile Komplimente. Fremden Menschen – einfach so…

Aber nicht irgendwie! Wie immer ist auch beim Komplimente machen die innere Einstellung entscheidend.
Ernst gemeinte und persönliche Komplimente, sonst kannst du’s dir eigentlich auch sparen ;)

Komplimente zu machen sollte, genau wie jede Art von Zuneigung, möglichst geschehen ohne, dass du dafür etwas zurück erwartest.

Wenn du Komplimente machen willst, sollte das kein Mittel zum Zweck sein.

Komplimente machen solltest du aus Freude tun… aus der Freude deine Zuneigung und deine Gefühle zum Ausdruck zu bringen und aus der Freude etwas zu schenken.

Wenn du Komplimente machen möchtest, sollte es etwas sein, das du einfach sagst, weil du es gerade empfindest und nichts mit dem du etwas erreichen willst.
Ein gutes Kompliment, erkennt man daran, dass es die Einzigartigkeit der Person bestätigt.

Wenn man Komplimente macht, bringt man den Mut auf, sich zu öffnen und geht das Risiko ein, abgewiesen zu werden. Das wirkt attraktiv und macht selbstbewusster! Bringt also deinem Gegenüber, als auch dir etwas.

Es dauert eine Weile bis es dir nicht mehr so wie wichtig ist, wie dein Gegenüber auf dich oder auf dein Kompliment reagiert, aber genauso wirst du langfristig immer selbstbewusster werden.

Quellen: 1

Dir gefällt der Beitrag? Teile ihn mit deinen Freunden & werde LifeSkiller!

Zurück (Comfort-Challenges)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s