Monat: März 2015

Höhlengleichnis (Platon)

Was hat dieser Beitrag mit Persönlichkeitsentwicklung zu tun? – ALLES!
Erst wenn du gecheckt hast, was Personal Development ist, wie es sich anfühlt sich so krass zu entwickeln und was möglich ist, was der Sinn deines Lebens ist.. erst wenn du den Flow dauerhaft spürst und niemals aufhörst dich weiterzuentwickeln, bist du der Mensch, der aus der Höhle gegangen ist, hinter die Mauer geschaut hat und die komplette Welt, mit all ihren Facetten sieht, so wie sie tatsächlich ist!

Sokrates beschreibt eine unterirdische, höhlenartige Behausung, von der aus ein breiter Gang zur Erdoberfläche führt. In der Höhle leben Menschen, die dort ihr ganzes Leben als Gefangene verbracht haben. Sie sind sitzend an Schenkeln und Nacken so festgebunden, dass sie immer nur nach vorn auf die Höhlenwand blicken und ihre Köpfe nicht drehen können. Daher können sie den Ausgang, der sich hinter ihren Rücken befindet, nie erblicken und von seiner Existenz nichts wissen. Auch sich selbst und die anderen Gefangenen können sie nicht sehen; das einzige, was sie je zu Gesicht bekommen, ist die Wand. Erhellt wird die Höhle von einem großen, fernen Feuer, das oben auf der Erde brennt und dessen Licht durch den Gang hineinscheint. Die Gefangenen sehen nur das Licht, das die Wand beleuchtet, nicht aber dessen Quelle. Auf der Wand sehen sie ihre Schatten. (mehr …)

Advertisements

Raise your Standards!

Erhöhe deinen Standart! Erwarte mehr! Hab einen höheren Anspruch an das Leben!

Das betrifft alles! Das betrifft deine Persönlichkeit, das betrifft deine Gesundheit, das betrifft deine Entwicklung, deine Partnerwahl, dein Familienleben, welches Auto du fahren möchtest.

Dieses Prinzip hat nichts mit der Schulbildung zu tun!! Dieses Prinzip hat nichts damit zu tun, woher du kommst. Es ist eine Entscheidung!

Die Leute könnten dich fragen: Aber warum willst du denn eine Millionen Euro verdienen?
Antworte: Jaaa warum nicht!?!?
Muss man denn reich werden? Oder nicht?
Jaaaa warum nicht??

Unsere Kinder noch machen das täglich! Die haben jeden Tag einen neuen besseren Anspruch. Sie wollen das und das und das Geschenk haben. Und wenn dort ein schönes Kleid ist oder der neue WM-Fußball, dann wollen sie es haben!
Jaaa warum nicht???
Wir sollten froh sein, dass unsere Kinder noch so ticken! Und noch nicht so verbohrt sind und nicht schon hundertmal tausendmal einen Hammer auf ihr Mindset bekommen haben, es ihnen millionenmal gesagt wurde, dass ihnen das nicht zusteht. Und das ist nicht wahr!!

Wenn du von deinem Leben das Maximale erwartest. Wenn du von deinem Leben nur den besten und höchsten Anspruch hast, ohne jetzt arrogant zu werden. Wir bleiben alle menschenfreundlich, bleiben alle am Boden, aber sagen einfach: wenn’s so ist, dann bitte! Ja klar!

Hol dir das Beste ab!

Hör auf Nachrichten zu konsumieren!

Bilder und Videos zum Thema: hier!

Nachrichten führen uns systematisch in die Irre
Nachrichten sind unwichtig
Nachrichten verhindern, dass wir die Welt verstehen
Nachrichten sind Gift für unsere Körper
Nachrichten führen zu massiven kognitiven Störungen
Nachrichten verhindern, dass wir selbst denken
Nachrichten fressen unsere Gehirne auf
Nachrichten sind teuer
Nachrichten schaffen Berühmtheiten, die nichts leisten
Nachrichten sind von Journalisten gemacht
Nachrichten enthalten oft falsche Fakten und immer falsche Prognosen
Nachrichten manipulieren uns
Nachrichten machen uns passiv
Nachrichten machen uns stumpf
Nachrichten töten unsere Kreativität (mehr …)

Mins-Journey Tag 1

Die Entscheidung

Der erste Schritt bei jeder Reise ist oft der schwierigste. Das gilt auch für diese Reise.
In diesem Fall ist der erste Schritt keine Aufgabe. Der erste Schritt ist die Entscheidung.
Oder besser gesagt, zu entscheiden, dass du eine bedeutende Änderung in deinem Leben machen willst.

Entscheidungen treffen ist oft schwierig. Und Zaudern ist einfach, zumindest für den Augenblick. Aber es gibt keine Belohnung fürs Zaudern.

ZWEI ARTEN VON ENTSCHEIDUNGEN

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Entscheidungen, die man machen kann: intellektuelle Entscheidungen und emotionale Entscheidungen.

Intellektuell, weißt du vielleicht, dass du eine Veränderung in deinem Leben willst. Du weißt, dass du unglücklich und unzufrieden bist. Du weißt, dass du nicht die Freiheit hast. Keine echte Freiheit . Das Problem ist, dass du weißt, dass diese Dinge intellektuell , aber nicht emotional sind. Du hast nicht das Gefühl in deinen Eingeweiden, dass du die Dinge ändern musst. Du weißt, dass du etwas ändern solltest, aber noch ist der Wechsel kein Muss.

SOLLTE GEGEN MUSS

Und so ist es wie alles, was man sich vornimmt.

Ich sollte weniger zu arbeiten. Ich gesündere Lebensmittel essen .

Ich sollte weniger fernsehen. Ich sollte, ich sollte, ich sollte.

Man schiebt das ganze ewig vor sich her und fühlt sich scheiße. (Hoffentlich nicht mehr!)

Sobald du diese Dinge auf einer emotionalen Ebene zu verstehen, sind Sie in der Lage, Ihre drehen shoulds in Mosten . Wir glauben, dass ist der Dreh- und Angelpunkt. Das ist, wenn Sie Hebelwirkung zu bekommen. Das ist, wenn Sie gezwungen sind, Maßnahmen zu ergreifen.

Somit ist eine Entscheidung, keine wirkliche Entscheidung, bis es ein Mussfür Sie, bis Sie es auf Ihrem Nervenenden fühlen und es bewirkt Sie auf zellulärer Ebene, bis Sie gezwungen sind, Maßnahmen zu ergreifen. Sobald Ihr shoulds wurden in einge Moste , dann sind Sie eine echte Entscheidung getroffen zu haben.

Ich muss sich ändern.

Ich muss aufhören, mein Geld.

Ich muss weniger arbeiten.

Ich muss loszuwerden, alle diese Junk.

Ich muss gesündere Lebensmittel zu essen.

Ich muss üben.

Ich muss mehr schreiben.

Ich muss mehr zu lesen.

Ich muss kleiner TV (oder keine TV überhaupt) zu beobachten.

Ich muss, ich muss, ich muss.

Gehen Sie zurück und sagen, diese Dinge zu laut. Im Ernst, nichts anderes zu tun, bis Sie wieder gehen und sagen, diese Moste laut. Haben Sie das Gefühl, wie viel stärker fühlen sie sich als die gleiche genaue Liste der shoulds oben?Die Liste sollte passiv und besiegte und lethargisch und tot. Die Moste sind lebendig und mit Kraft und Stärke und Energie. Ich muss handeln!

Jetzt ist Ihre einzige Übung für heute einfach, es ist, Ihre Must-Liste zu machen. Was sind Ihre Moste? Was muss passieren, Ihr Leben für eine grundlegende Veränderung stattfinden? Nehmen Sie so viel Zeit wie Sie brauchen, und notieren Sie alle Ihre Mosten .

Ich muss …

Ich muss …

Ich muss …

Wir müssen handeln. Das ist, was wir uns entschieden, als wir anfingen, diese Reise. Und Sie müssen Maßnahmen zu ergreifen. (NB finden Sie unsere Must Liste sehen, wenn Sie den Tag 2 der Reise zu bekommen).

Ihr erster Tag auf Ihrer Reise ist noch nicht einmal darum zu handeln, obwohl (Sie werden Maßnahmen, die jeden Tag nach dem heutigen Tag), aber, Ihren ersten Tag noch Ihre härteste Tag. Heute ist der Tag, den Sie müssen die Dinge ändern müssen entscheiden. Du weißt schon, zumindest intellektuell, dass Sie nicht mit, wie die Dinge in Ihrem Leben zufrieden sind. Aber man kann nicht beides haben. Sie können nicht, dass es eine Möglichkeit sein, wenn Ihre Handlungen umge. Wenn Ihre Aktionen werden nicht mit Ihren Wünschen kongruent, dann werden Sie nie das Gefühl, glücklich, nie das Gefühl gegeben, nie zufrieden sein.

Werfen Sie einen Blick auf Ihre Must-Liste. Setzen Sie diese Liste irgendwo, wo man es die ganze Zeit sehen. Jetzt alles, was Sie tun, zu stoppen und eine Entscheidung treffen. Treffen Sie eine Entscheidung, um Ihr Leben zu ändern, um Ihr Leben zu leben, wie Sie es leben wollen. Nicht nur über die Änderung, dass intellektuell, fühlen sie im Darm. Wissen Sie, dass Sie ändern müssen. Spüren Sie die Änderung auf die Nervenenden.

Heute ist der beste Tag Ihres Lebens, denn heute ist der Tag, der alles verändert. Heute ist der Tag, dass Ihr shoulds in Ihre drehen Mosten . Heute ist der Tag Sie sich entscheiden, zu handeln. Heute ist der erste Tag vom Rest deines neuen Lebens, die neue minimalistischen Leben.

Diese kurze Abhandlung wurde vom extrahiert Tag 1 von Unsere Reise in Minimalismus . Fahren Sie mit Tag 2 der Reise .

21-day – Jouney into Minimalism

Warum Minimalismus? (solltest du eigentlich schon wissen)

Warum 21 Tage?
Nun, es gibt ein paar Gründe: Erstens, dauert es 21 Tage, um eine Gewohnheit zu bilden.
Und wir wollen gewohnheitsmäßig glücklich, gewöhnlich minimalistisch sein. Zweitens, würde man es wahrscheinlich in 10 Tagen schaffen, aber wir empfehlen, die Reise zu genießen.

Tag 1: Die Entscheidung

Play the Mins-Game!

Minimalism-Game oder kurz: Mins-Game

Warum Minimalismus?

Lass uns ein kleines Spiel zusammen spielen.

Finde am besten einen Freund oder ein Familienmitglied. Jemanden, der bereit ist, einen Teil seiner überschüssigen Sachen loszuwerden. In diesem Monat, muss jeder von euch am ersten Tag des Monats eine Sache loswerden. Am zweiten Tag, zwei Dinge. Drei Dinge am dritten Tag, usw. und so weiter. Alles kann gehen! Kleidung, Möbel, Elektronik, Werkzeuge, Dekorationen, etc. spenden, verkaufen oder Papierkorb. Was immer du tust, jeder materiellen Besitz muss bist Mitternacht aus dem Haus und aus deinem Leben sein.

Es ist ein einfaches Spiel auf den ersten Blick. Jedoch beginnt die Herausforderung in Woche zwei, wenn du jeden Tag mehr als ein Dutzend Produkte jeden Tag loswirst. Wer es nicht schafft 30 Tage durchzuhalten verliert. Beide gewinnen, wenn beide es den ganzen Monat durchhalten. Bonuspunkte, wenn du es mit mehr als zwei Personen spielst.

Gewinnen oder verlieren, lass von dir hören!

Bereit? Go!

Quellen: 1

Zurück (What to do?)

Fuck it – Ask for a selfie!

Frag jemanden wildfremden auf der Straße, jemanden den du nicht so gut kennst, die Kassiererin, den Busfahrer, jemanden im Zug, ganz egal wer – sei kreativ – frag nach einem Selfie! Go for no! Keine Angst vor Ablehnung, wenn die Leute nicht wollen, ist das okay ;) Trau dich!

Wenn du das Foto auf Facebook posten willst, frag nach dem Einverständnis oder mach das Gesicht unkenntlich!! Nicht das es noch Ärger gibt..

Und jetzt: Let’s go and ask for a selfie!

Poste deine Selfie hier auf der Facebook-Seite: Fucking our Comfortzones!

Dir gefällt der Beitrag? Teile ihn mit deinen Freunden & werde LifeSkiller!

Zurück (Comfortzone-Challenges)