destruktiver Perfektionismus

aka Perfektion als Zustand

Bilder und Videos dazu: hier!


Perfektion sollte niemals als Zustand gesehen werden. Dann ist der Perfektionismus nämlich übertriebene Fehlervermeidung, Leistungszweifel, Angst vor Bewertung, etc.

Und das, obwohl Fehler, wenn wir sie erkennen, mit das Beste sind, was und passieren kann >> Fehler

Was dann noch hinzukommt: Falls wir tatsächlich denken würden, wir hätten den perfekten Zustand erreicht, wir wären perfekt – dann wären wir zufrieden, dann hätten wir keinen Grund mehr uns weiter zu verbessern, uns weiterzuentwickeln, denn es ist ja schon alles perfekt..
Aber Perfektion heißt Stillstand. Und absoluter Stillstand ist der Tod.

Zurück (- What’s that?)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s