Frenemies – sogar gesundheitliche Folgen!


Es gibt verschiedene körperliche Warnsignale die uns anzeigen das wir es mit einem „Frenemy“ zu tun haben. Wir spüren, dass mit unserem Gegenüber etwas nicht stimmt, können es aber meist nicht so genau zuordnen wie bei einem offensichtlichen Feind. Unser Körper reagiert oft mit vegetativen Störungen die sich in erhöhtem Blutdruck, Herzrasen, Schweißausbrüchen und erhöhter Nervosität ausdrücken können. Die Risiken einer Depression oder Schlafstörung können sich besonders nach langjährigen Kontakt zu einem Frenemy erhöhen. Das unterbewusste Unwohlsein reduziert langfristig das Selbstbewusstsein der Betroffenen und bewirkt eine soziale Isolation, die dann mittelfristig eine Depression auslösen kann. Oft wird den Betroffenen erst klar wie sehr der Frenemy ihr Leben beeinflusst hat, wenn dieser enttarnt ist. Das Selbstbewusstsein steigt und der Zugang zu den wahren Freunden wird wieder hergestellt.

Ein langjähriger Kontakt mit solch einem Menschen hat meist gesundheitliche Folgen!

Quellen:

Zurück (how to environ)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s