Unterschied: wollen – sollen – brauchen

Es gibt einen riesen Unterschied zwischen dem was man will, was man tun sollte oder was man braucht!! (3 TEILE)

Text als Hörbuch(23:22Min): hier! (Teil 1)

Die Menschen wollen nicht unbedingt die Dinge, die gut für sie wären. Einige Beispiele:
Wir sollten alle 6 Monate einen Zahnarzt besuchen, doch wollen wir das auch? – Die meisten Menschen nicht wirklich.
Wir sollten alle eine Stunde früher aufstehen und Fitness-Training machen, doch wollen wir das auch? – Nein, die meisten Menschen nicht.
Jeder von uns sollte sich eigentlich gesund ernähren und wollen wir das auch? – Nein, die meisten Menschen nicht wirklich.
Wir alle sollen unsre Steuern bezahlen, doch wollen wir das auch? – Nein, die meisten Menschen nicht.

Es ist also leider völlig normal, das die Menschen, das was sie eigentlich brauchen.

Manche Menschen beklagen sich: Meine Knöchel tut weh, meine Hüfte tut weh, mir schmerzt die Schulter und der Nacken, ich hab 5 anerkannte Krankheiten, 4 unbekannte und 3 wurden noch gar nicht entdeckt, Sodbrennen ist inzwischen übrigens auch als Krankheit anerkannt.
Ich habe solche Menschen gefragt: Willst du denn gar nichts dagegen tun?
Und sie erwiedern: Ach nein, dann hätte ich ja nichts mehr, worüber ich reden kann. Außerdem lieben mich meine Kinder mehr, wenn ich so tue, als ob ich krank wäre und die Arztbesuche sind meine einzigen Sozialkontakte. Nein, ich will mich gar nicht besser fühlen!

Solche Menschen brauchen wertvolle Tipps, gesunde Produkte und Hilfe , doch sie wollen sie gar nicht..
DAS IST LEIDER ABSOLUT NORMAL!

Manche Menschen beklagen sich: Meine Tochter fährt auf Klassenfahrt, mein Auto ist kaputt gegangen, ich bin schon weit über meinen Dispo hinaus, ich habe schon zweimal meine Hypothekenraten nicht bezahlt, ich krieg einfach keine Gehaltserhöhung,..
Ich habe solche Menschen zum Beispiel gefragt: Möchtest du dir gerne nebenher als Network-Marketing-Unternehmer etwas dazu verdienen?
Und sie haben geantwortet: Nein, das ist doch ein Pyramiden-System. Ich kenne niemanden. Ich kenne dich ja nicht mal richtig. Hau ab. Damit hat doch letztens in China jemand richtig viel Geld verloren. Außerdem hab ich ja bloß noch 33 Jahre bis zur Rente!

Solche Menschen brauchen die Geschäftsgelegenheit, aber sie wollen sie nicht.
UND AUCH DAS IST LEIDER VÖLLIG NORMAL!

Egal was du oder irgendjemand zu bieten hat, es ist nur für die geeignet, die auch wollen!

Wenn du also etwas weitergeben willst und Menschen helfen willst – stell dir immer vor deine Aufgabe ist es Menschen mit dem Namen Frank zu finden!
Du fragst jemanden: Hey, wie ist dein Name?
Er antwortet: Tom.
Du: Hm, willst du nicht lieber Frank heißen? Es wäre für mich viel leichter, wenn du Frank heißen würdest.
Du siehst auch eigentlich wie ein Frank aus. Fühlst du dich nicht auch so? Hier hast du ein Formular zur Beantragung der Namensänderung. Kannst du denn nicht bitte ein Frank sein?

Würdest du jemals so etwas sagen?
NEIN! – Du würdest einfach jemand anderen fragen, ob er Frank heißt!!
Wenn du besonders klug bist, könntest du auch noch fragen: Ach, kennst du denn jemanden der Frank heißt?

Es geht also nur darum, alle Franks auf der Welt zu finden.

Anders gesagt: Was auch immer du zu bieten hast..
DAS WAS DU ZU BIETEN HAST, IST NUR FÜR DIEJENIGEN, DIE AUCH WOLLEN!

BEHALTE DIR DAS IMMER IN DEINEM KOPF!!
Vielleicht braucht verdammt viele Menschen oder sogar jeder, was du hast – ABER NICHT JEDER WILL ES!!

Zieh dir unbedingt das HÖRBUCH dazu rein!! – Hier wird alles nochmal genau erklärt, vor allem auch wie du dieses Wissen deinen Leuten weitergeben kannst!

Nun Teil 2: Möchtest du etwas dagegen unternehmen?
Und Teil 3: Negativitäts-Erzeugung

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s