Monat: August 2015

Unwissen/Unkenntnis

auch: Ignoranz

Bilder und Videos dazu hier!

das Gegenteil: Wissen/Kenntnis

Ignoranz, bewusste Unwissenheit (auch Unwissen oder Unkenntnis) oder Missachtung zeichnet sich dadurch aus, dass eine Person etwas absichtlich nicht kennt, nicht wissen will oder nicht beachtet (missachtet).


Wie bei vielem im Leben, sind es die Dinge, die wir nicht wissen, die uns verrückt machen.

Eltern sorgen sich ja auch am meisten um ihre Kinder, wenn sie nicht da sind. Wenn man nicht weiß, ob es ihnen gut geht und wenn man nichts für sie tun kann.
Das Gefühl in der Krankehnhaus-Wartehalle, wenn du noch keine Meldung vom Arzt bekommen hast, ob dein Ehepartner oder Freund überlebt hat oder wie verheerend die Verletzungen sind, ist kaum zu vergleichen und unerträglich!


Ignoranz
Eine Droge, faul und dumm
Süßer noch als Opium
Bringt sie lächelnd jeden um
– Songtext: Ignoranz – Marius Müller-Westernhagen


(mehr …)

Der Zentaur

Kindern erzählt man Geschichten zum Einschlafen – Erwachsenen damit sie aufwachen.

Es war einmal ein Zentaur, der war, wie alle Zentauren, Halb Mensch und halb Pferd.
Eines Nachmittags,, während er so über die Wiese trottete, überkam ihn Hunger.
„Was soll ich essen? „ dachte er. „Einen Hamburger oder Klee? Klee oder einen Hamburger?“
Und da er sich nicht entscheiden konnte, aß er nichts.

Die Nacht brach herein, und der Zentaur wollte schlafen gehen.
„Wo soll ich wohl schlafen?“ dachte er. „Im Stall oder im Hotel? Im Hotel oder im Stall?“
Und weil er sich nicht entscheiden konnte, schlief er nicht.

Weil er weder aß noch schlief, wurde der Zentaur krank.
„Wen soll ich bloß herbeirufen?“ dachte er. „Einen Arzt oder einen Veterinär? Einen Veterinär oder einen Arzt?“
Und weil er sich nicht entscheiden konnte, wen er herbeirufen sollte, starb der Zentaur an seiner Krankheit.

Die Leute im Dorf besahen sich den Leichnam und hatten Mitleid mit ihm.
„Wir müssen ihn begraben“, sagten sie. „Nur wo? Auf dem Dorffriedhof oder auf dem Feld? Auf dem Feld oder auf dem Dorffriedhof?“
Und weil sie sich nicht entscheiden konnten, fragten sie den Erzähler der Geschichte, und weil der nicht an ihrer Statt entscheiden konnte, rief er den Zentaur ins Leben zurück.

Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.

(aus: Jorge Bucay, Komm, ich erzähl dir eine Geschichte, Meridiane, Ammann, Zürich, 2005)

Quellen: 1, 2

Dir gefällt der Beitrag? Teile ihn mit deinen Freunden & werde LifeSkiller!

Zurück (Beispiele)

Experience more!

Neues ausprobieren – am Besten jeden Tag!

experimentieren – beobachten – schlussfolgern!

Bilder und Videos dazu: hier!

Mehr erfahren, mehr ausprobieren, mehr wissen, mehr können – mehr ERLEBEN! Was bringt das?

1 Neues ausprobieren heißt wach bleiben!
Dir ist es mit Sicherheit schon aufgefallen, denn du selbst warst es nämlich als Kind auch: Du warst vor allem in den ersten Jahren deines Lebens unglaublich energiegeladen und unglaublich neugierig! Du bist den ganzen Tag überall herumgelaufen und wolltest einfach alles wissen! Warum scheint die Sonne? Warum ist die Banane gelb? Seit wann gibt es Autos? Wie weit ist es zum Mond? Wann darf ich auch in die Schule gehen? Wie lange dauert es bis Weihnachten? Warum hat der Mann rote Haare? Warum ist die Frau so klein?
Scheiß egal – du wolltest ALLES wissen und auch ausprobieren!
Du wolltest dich selber anziehen, selber Zähne putzen, du wolltest beim kochen helfen, du wolltest auch mal die Fernbedienung bedienen, du wolltest dein Busticket selber bezahlen usw.
Kinder haben eine unbeschreibliche Neugier an ihrer Umgebung und was dort vor sich geht!
Die meisten Menschen haben dies verlernt.. Falls auch du zu diesen Menschen gehören solltest, komm wieder dorthin zurück, lerne es wieder unbeschreiblich neugierig und aufmerksam zu sein, was deine Umgebung angeht und wie alles miteinander zusammenhängt. Sei niemals mit dir und dem was du bis jetzt gelernt hast zufrieden!
Entdecke wieder das Kind in dir, dass sich auf jeden neuen Tag freut, weil es noch so viel zu entdecken gibt.
Wer Neues ausprobiert, hat neue Einflüsse, entdeckt Neues, lernt Neues.
Dein Leben bleibt immer aufregend und spannend. Du bleibst wach – DU LEBST!

Andersherum: ALLES, was nicht wächst, stirbt!
Heißt: Wenn deine Menge an Erfahrungen nicht wächst, wenn du insgesamt als Person nicht wächst, dann stirbst du!
Nicht wortwörtlich natürlich.. aber dies ist die einfache Erklärung, warum dort draußen auf der Straße so viele erwachsene Zombies herumlaufen.. Die früheren menschlichen Kinder haben aufgehört neue Dinge auszuprobieren, haben aufgehört zu wachsen und sind innerlich gestorben..

2 Glückshormone ohne Ende
Es macht so verdammt viel Spaß! Neue Dinge sind aufregend. Es ist spannend, weil wir nicht wissen, was passiert, wie es ablaufen wird oder wie wir oder jemand anderes reagiert. Vorfreude (z. B. auf einen Urlaub) setzen Dopamin frei, aber nicht nur dieses größere Ereignis, auch Kleinigkeiten, wie die freudige Erwartung, gleich das neue Shampoo auszuprobieren oder einfach mal einen anderen Weg nach Hause zu erkunden, statt den gewohnten, bringen Dopamin in Schwung.

2 Mehr Erfahrung – mehr Sicherheit – mehr Selbstbewusstsein
Je mehr du über dich und deine Umgebung weißt und umso besser du dich selber kennst, desto besser funktionierst du!
Kenne deine Schwächen, kenne deine Stärken.
Wie lernt man sich selber kennen? >>> EXPERIENCE MORE!
Wenn du weißt, was du alles kannst, wie gut du etwas kannst, was du nicht kannst, was du magst, was du nicht willst – kannst du bewusst entscheiden, fokussieren – du bist selbstbewusst, das Leben ist einfach einfacher und es macht mehr Spaß!

3 die Menschen werden dich lieben
Wer mehr erlebt, mehr kann, mehr weiß, mehr ausprobiert hat, mehr in der Welt herumkommt, der ist interessant!
Wenn du Erfahrungen sammelst, kommt dies nicht nur dir zu Gute, sondern auch anderen. Du kannst deine Erfahrungen teilen: Dies hat den Vorteil, dass du immer was Interessantes zu erzählen hast. Die Menschen LIEBEN dich, wenn du ihnen tolle persönliche Geschichten aus deinem Leben erzählen kannst und sie noch etwas neues von dir lernen können (wobei wir schon wieder beim Thema wären..), weil sie einen Mehrwert von dir erhalten!

3 Das Leben ist ein Spiel!
Siehe: Life is a Game! 
Im Game: Das Spiel beginnt mit Level 1. Anfangs bist du noch unbeholfen, probierst alles aus. Vermutlich brauchst du ein paar Versuche, bis du dich zurecht findest und alles Hindernisse und Feinde problemlos überwinden kannst. Bald kommst du gut zurecht und kannst das erste Level ganz einfach perfekt durchspielen. Das könntest du nun dein ganzes Leben lang so machen. Immer wieder die gleichen Tasten drücken, die gleiche Figur wählen, die gleichen Waffen wählen, den Feind auf genau die gleiche Art und Weise immer wieder vernichten, die gleichen Sprünge zu einer bestimmten Zeit – eben immer alles gleich.. Und natürlich immer und immer wieder nur Level eins. – Der „Alltag“ ist in dein Spiel eingekehrt..
Und der Alltag ist LANGWEILIG! Wie wird man den langweiligen Alltag los? >>> EXPERIENCE MORE!
Deshalb probierst du neue Tasten, Waffen, Wege, Tricks – arbeitest dich immer weiter vor. Neue Herausforderungen. Neue Welten. Neue Figuren. Und es macht Spaß oder nicht?
Du wirst immer besser. Weißt immer mehr. Lernst dazu. Wirst immer sicherer im Spiel.
THAT IS YOUR LIFE!

Zum Beispiel: neue Lebensmittel, neue Gewürze, anderer Arbeitsweg, neue Sportarten, andere Zeit zu der du Sport treibst, neue Frisuren, neue Produkte, neue Leute, neue Orte, andere Transportmittel, andere Reaktionen, andere Musik, neue Restaurants, neue Bars, neue Glaubenssätze, andere Einkaufsläden, neue Marken, Zeitmethoden usw.
Das gilt natürlich für alle Lebensbereiche! Geschäftlich, privat, deine Hobbys, im Freundeskreis, Sport, Weiterbildung, Sex, es gilt einfach immer ;)
PROBIERE JEDEN TAG ETWAS NEUES AUS!

featured1.jpg (580×315)

4 konstruktive Perfektion
Gleichzeit findest du raus, ob das was du gerade denkst und machst überhaupt der beste Weg ist. Oder gibt es noch einen anderen Weg, um noch gesünder, glücklicher, produktiver, erfolgreicher, schneller, besser, schöner, sportlicher, offener, beliebter, whatever zu sein?

Wenn du immer tust, was du schon immer getan hast, wirst du immer bekommen, was du schon immer bekommen hast bzw. wirst du immer das sein, was du schon immer gewesen bist.
Heißt: Du veränderst nichts! Du bleibst stehen – und absoluter Stillstand ist der Tod!!

Andersrum: Wenn du nicht immer tust, was du schon immer getan hast, also neue Dinge ausprobierst, irgendetwas in deinem Leben veränderst, wirst du langfristig auf jeden Fall immer und immer besser!
Wie kannst du dich, deine Arbeit und dein Leben perfektionieren? >>> EXPERIENCE MORE!

Zeit investieren, um Neues auszuprobieren lohnt sich in jedem Fall, da du danach mindestens etwas schlauer bist!
ABER: Meistens musst du gar keine Zeit investieren. Denn du machst es sowieso. Die Routine bleibt, du änderst sie einfach..


EXPERIENCE MORE!

Probier es heute noch aus ;)
Stell dein Leben auf den Kopf!


„Experience more!“ bezieht sich aber nicht nur auf dein zu Hause, deine Stadt oder dein Land – sondern auf die ganze Welt!
Die Welt ist riesengroß und es gibt hier auf dieser Erde so unbeschreiblich viel zu entdecken!
Neue Dinge auszuprobieren macht dich reich an Erfahrungen, macht dich selbstbewusster und glücklicher – Reisen ist mit das Beste, was du in deinem Leben machen kannst. Reisen besteht eigentlich nur auf NEUEN Erfahrungen – neue Menschen, neue Sprachen, neue Gerüche, neue Landschaften, neue Bräuche und Sitten, neue Lebensmittel, neues Klima, usw!
Genau deshalb fahren die meisten Menschen so verdammt gerne in den Urlaub und lieben es zu reisen – weil es selbstbewusst und glücklich macht!
DESHALB : TRAVEL AROUND THE WORLD!


Quellen: 1

Dir gefällt der Beitrag? Teile ihn mit deinen Freunden & werde LifeSkiller!

Zurück (+ to do!)