Monat: September 2015

Der gute Will Hunting

aka Good Will Hunting

Will Hunting verbringt sein Leben mit seinen Freunden zwischen Bars, Bier und Baseball, erledigt miese Jobs und prügelt sich auch mal ganz gerne. Eine Universität sieht Will nur von innen, wenn er für den Hausmeister die Flure wischt. Doch Will verfügt über eine geradezu geniale mathematische Intelligenz. Heimlich löst er die äußerst schwierige Aufgabe eines Mathematikers. Eines kann Will allerdings nicht: Als er wieder einmal mit dem Gesetz in Konflikt gerät, kann er sich vor Gericht nicht aus seinem drohenden Gefängnisurteil herausreden.
Letztendlich entscheidet der Richter, dass Will nicht ins Gefängnis muss und weiterhin in Freiheit leben darf, wenn er folgende Bedingungen erfüllt: Will muss regelmäßig einen Therapeuten besuchen und bei Professor Lambeau Mathematik studieren. Zunächst ist er verschlossen und hat eine riesige Angst, von Menschen, die ihm wichtig sind, enttäuscht zu werden. Zu seiner einzigen Hoffnung wird – wider seinen Willen – ein Professor, der nur zu gut weiß, was es heißt, sein eigenes Spiel zu spielen und Normen zu missachten.

Nebenbei einer der wenigen Filme, in denen gute Psychotherapie realistisch dargestellt ist…


EMPFEHLUNG: Good Will Hunting – online ansehen oder bestellen!! (amazon)


MY STORY: Garantiert, wird es nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ich diesen Film gesehen habe. Doch bist dahin ist das das, was ich aus diesem Film mitgenommen habe:

Man kann von allem eine Ahnung haben, doch um es zu erfahren, muss man es ERLEBEN!

Selbstfindung und Identität.

„Die meisten wissen gar nicht, wie begabt sie sind, weil sie keine Lehrer finden, die an sie glauben und irgendwann halten sie sich dann für blöd…“

Gute Freunde sind Menschen, die dich in Frage stellen, dir neue Sichtweisen eröffnen und deine Seele berühren.

Was riskieren und Ängste überwinden.
Fuck your Comfortzone!

Du kannst machen, was immer du willst und niemand kann dich daran hindern!

Verstehe, um verstanden zu werden!

Sein Potenzial nicht zu nutzen, ist als hätte man einen Lottoschein mit 6 Richtigen und ist zu feige ihn einzulösen!
Hör auf deine Zeit zu verschwenden und nutze dein Potenzial!

Lass die von niemandem sagen, was du zu tun und zu lassen hast!
Es geht darum BEWUSST selbst zu entscheiden!
UND: Lasse auch andere SELBST entscheiden!!

Only if you own your story, you can write the ending!

Was dir in deiner Kindheit passiert ist, was dir angetan wurde, wie man dich behandelt hat, was auch immer:
DU KANNST NICHTS DAFÜR!

Mach, was dein Herz dir sagt, dann schaffst du’s!
Und wenn es das ist: „Ich muss mich um ein Mädchen kümmern.“

Es geht um den Sinn des Lebens und darum, die richtigen Entscheidungen im Leben zu treffen.
Was ist wichtig im Leben? Was ist gerecht? Was will ich im Leben erreichen?


YOUR TO DO: Schau dir diesen Film an!


Zurück (Filme Persönlichkeitsentwicklung)

wake up and be fucking awesome

„Der beste Tag deines Lebens ist der, an dem du entscheidest, dass es dein eigenes ist. Keine Entschuldigungen oder Ausreden, niemand an den du dich anlehnen, dem du vertrauen oder die Schuld geben kannst. Es liegt bei dir- es ist eine erstaunliche Reise und du allein bist für den Wert verantwortlich. Das ist der Tag an dem dein Leben wirklich beginnt.“ – Bob Moawad

„The best day of your life is the one on which you decide your life is your own. No apologies or excuses. No one to lean on, or rely on, or blame. The gift is yours- it is an amazing journey and you alone are responsible for the quality of it. This is the day your life truly begins.“ – Bob Moawad

Zurück (Beispiele Insight)

Prepare for Takeoff!

Bereite dich in Ruhe vor, denn:
Erfolg ist planbar!

Oder wie sagt man doch so schön:
Vorbereitung ist (mindestens!) die halbe Miete.

Wprepare-for-take-offillst du bei einer Sache wirklich glänzen – wenn du abheben willst, dann ist gute Vorbereitung unabdingbar, um gewissen Hindernissen vorzubeugen oder um den Wert von was auch immer zu optimieren. Eine ausführliche Vorbereitung ist normalerweise eine Investition, die sich lohnt.

Informiere dich, denn Wissen entspannt.

Quellen: 1

Zurück (+ to do!)

Gestik

Gesten begleiten die gesprochene Sprache, sie beleben die Kommunikation und unterstreichen den Inhalt des Gesagten.

Unbewusst merken wir, dass Gesten viel über unsere innere Haltung und Emotion aussagen:
Menschen, die fast keine Gesten benutzen, wirken unbeteiligt oder kraftlos.

Auch die Art und Weise wie jemand seine Hand zur Begrüßung ausstreckt und die Hand des anderen drückt, hinterlässt bei uns einen ersten, nicht unwichtigen Eindruck.

Achte darauf, dass du die Größe deiner Gesten der Situation anpasst: Es ist ein Unterschied, ob du in einem Mitarbeitergespräch, in einem Meeting oder vor 200 Zuhörern sprichst. Je größer der Raum oder die Anzahl der Beteiligten ist, desto energischer und größer dürfen die Gesten sein.

Mach deinen Körper zum Verbündeten. Scheue dich also nicht davor, lebhaft zu gestikulieren, wenn du von etwas redest, was dir wichtig ist!

Achte jedoch darauf, dass du keine Gesten benutzt, die nicht mit deinen Emotionen übereinstimmen. Du wirkst sonst gekünstelt und unglaubwürdig >> Inkongruenz!

Nach vorne ausgestreckte Arme mit nach außen geöffneten Handflächen zum Beispiel signalisieren: „Ich habe nichts zu verbergen.“ Der Gesprächspartner fühlt sich willkommen und will wissen, was sein Gegenüber zu sagen hat.

Quellen: 1

Zurück (Körpersprache)

Persönlichkeit

aka Charakter“ (ältere Fachbezeichnung)

Die Persönlichkeit eines Menschen setzt sich zusammen aus dem, was eine Person denkt, was eine Person sagt und was eine Person macht.

Our character is a composite of our habits!
> a bad character is a composite of bad habits
> a positive character is a composite of positive habits

Zurück (+ What’s that?)

Glaube

Glaube heißt immer: nicht wissen. Quasi wer nichts weiß, fängt an zu glauben. :) Die Welt ist nunmal leider wirklich stumpf. Es gibt für alles eine Erklärung und wenn einem die nicht gefällt, zu nüchtern ist, fängt man an sich seine eigene kleine Welt zu erschaffen und daran zu glauben.

Der Glaube ist eine feste Überzeugung, die NICHT auf Fakten und Beweisen, sondern auf dem Gefühl beruht.

Zurück (- What’s that?)