Die kleiner Raupe Nimmersatt

Unter dem Titel „The Very Hungry Caterpillar“ erschien das Buch zuerst in Amerika und eroberte dann die ganze Welt.

Frisch geschlüpft und unerfahren entwickelt das kleine insektische Lebewesen ganz großen Appetit und frisst sich durch alles, was es finden kann.  Die Raupe frisst sich jeden Tag durch eine andere Frucht, deren Zahl mit den Wochentagen wächst. Am Montag durch einen Apfel, am Dienstag durch zwei Birnen, am Mittwoch durch drei Pflaumen. Die durchlöcherten Seiten gewinnen wie die Raupe selbst an Umfang.
Am Samstag endlich ergibt sie sich der Todsünde der Völlerei und frisst sich durch zehn herrliche Dinge: Schokoladentorte, Eis, Käse, Wurst und andere verfeinerte Lebensmittel und wird sofort mit heftigem Bauchgrimmen bestraft. Doch als die Raupe am Sonntag ihre Ernährung umstellt und nur ein grünes Blatt frisst, fühlt sie sich gleich viel besser.
Ganz im Sinne der modernen Rohkostbewegung: Hör auf deinen Körper, er weiß schon, was er will.
Doch fett ist die Raupe noch immer, so folgt nun das Purgatorium im Kokon – so wird zum Schluss doch alles gut und die kleine grüne Raupe verwandelt sich in einen wunderschönen Schmetterling.
Das altgriechische Wort für Schmetterling, „psyche“, bedeutet Hauch, Atem oder Seele. Für Carle (den Autor) ist diese Geschichte „ein Buch der Hoffnung“. Man lernt aus seinen Fehlern und fliegt in verbesserter Fassung mit seinen Talenten in die Welt.
Alle Eltern der Welt wünschen sich das für ihre Kinder. Und auch große Kinder träumen eben manchmal noch davon, zum Schmetterling zu werden.


Die kleine Raupe Nimmersatt – online bestellen (amazon)


Und hier nochmal die Moral aus der Geschichte: Hör auf deinen Körper, er weiß schon, was er will. & Man lernt aus seinen Fehlern und fliegt in verbesserter Fassung mit seinen Talenten in die Welt.


Quellen: 1

Zurück (Bücher)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s